Öffnungszeiten

Die nächsten Termine im Überblick:

Diesen Samstag sind wir auf dem Internationalen Sportfest der Stadt https://move-and-groove-mg.de/ mit Switch Sports und öffnen erst sehr spät danach.

  • Dienstag 11,06 ab 17 Uhr:
    Zocken nach Lust und Laune
  • Freitag 14.06 ab 17 Uhr:
    CoreGamerTreff Weekly #20
  • Samstag 15.06 ab 20 Uhr:
    Cozy Gaming: Mit Minecraft den Abend ausklingen lassen nachdem wir auf dem internationelen Sportfest in Mönchengladbach mit Switch Sports und Mario Tennis Aces waren.

    Zukünftige Events:

  • Samstag 29.06 ab 12 Uhr:
    Tekken 8 TWT Dojo Event #3

Willkommen

Magst du Videospiele, die man mit anderen Spielern im gleichen Raum spielen kann?
Du willst neue Leute kennenlernen, die auch gerne Videospiele spielen oder suchst neue Wege, um Videospiele zu genießen und dich trotzdem nicht einsam dabei fühlen zu müssen?
oder vermisst du einfach nur die guten alten Zeiten, als man sich noch mit echten Menschen getroffen hat, um gemeinsam etwas zu zocken?
Dann bist du hier genau richtig!

Der Core Gamer Treff ist ein sozialer Treffpunkt in Mönchengladbach für Fans von lokalen Multiplayer Spielen.
Wir haben unseren eigenen privaten Treffpunkt, wo wir regelmäßig zusammen kommen, einfach nur so zum Spielen, Quatschen und Spaß haben.
Videospiele sind ein tolles Hobby aber noch toller sind sie, wenn man sie auch mit anderen gemeinsam erleben kann, das gilt doch eigentlich für jedes andere Hobby auch oder nicht?
Bei uns ist jeder willkommen! Ob groß ob klein, ob dick ob dünn, ob schwarz ob weiß, ob Mann oder Frau, wen interessiert’s?
Uns bestimmt nicht! Hauptsache du bringst Spaß mit und magst gerne mit anderen zusammen spielen, denn das ist unser einziger Gemeinsamer Nenner.

Wir sind 100 prozentig eigenständig und unabhängig. Wir handeln nicht aus wirtschaftlichen Interessen sondern aus reiner Liebhaberei.
Unser Fokus liegt auf dem gemeinsamen Videospielerlebnis. Deshalb sind insbesondere die Party bzw. Multiplayer Spiele gewünscht, an denen möglichst viele teilhaben können.

Unsere Vision ist es zu zeigen, dass Videospiele Kulturgut sind und Menschen näher zusammenbringen können.
Wir kämpfen dabei an vorderster Front gegen die Vereinsamung unserer Gesellschaft.

Seht euch unser Vorstellungsvideo an!

Hier findet ihr immer die aktuellsten Fotos aus unserer Google Fotogalerie

Medienpädagogik und Soziale Arbeit

Unsere Kinder wachsen in einer komplett digitalisierten Welt auf, in der Themen wie Videospiele, Smartphones, Social Media und sehr bald auch schon Künstliche Intelligenz allgegenwertig sind.

Anstatt dies zu verteufeln, sollten wir Mittel und Wege finden anzuerkennen, dass dies die Welt ist, in der unsere Kinder letztendlich zurecht kommen müssen. Ob uns das persönlich gefällt oder nicht, spielt dabei eine untergeordnete Rolle.

Aber besser noch wäre es doch, wenn wir eine Möglichkeit fänden, Medienkompetenz spielerisch so zu vermitteln, dass unsere Kinder das Gefühl haben, dass wir in ihre Welten eintauchen, zuhören und dann gut gemeinte Ratschläge geben – anstatt nur von außen mit erhobenem Zeigefinger alles zu verteufeln, was wir selbst überhaupt nicht verstehen.

Durch die vielen Treffen im Core Gamer Treff, haben sich unsere Themen weiterentwickelt. So etwa auch die Themengebiete Medienpädagogik bzw. Medienkompetenz, die oftmals an Videospiele angrenzen.

Für ihre Veranstaltung zum Thema Medienpädagogik bzw. Medienkompetenz haben wir deshalb ab sofort die passenden Konzepte, wie man spielerisch mit Hilfe von Videospielen Medienkompetenz weitergeben kann und gleichzeitig soziale Interaktion in der realen Welt schafft, um Menschen näher zusammen zu bringen.

Hierzu wünschen wir uns in Zukunft noch mehr Zusammenarbeit mit Trägern, Akteuren und Institutionen aus den Sozialen Bereichen:

  • Kinder und Jugendliche
  • Bekämpfung von Einsamkeit
  • Aufklärungsarbeit zu „Dark Patterns“ in Videospielen (Lootboxen, In-Game-Käufe und Pay2Win)
  • Menschen mit psychischen Störungen wie Computerspielsucht, Depressionen, Social Anxiety, Autismus, ADHS
  • Menschen mit geistigen und körperlichen Behinderungen
  • Ältere Menschen, die durch die Digitalisierung abgehängt wurden

 

 

Anfragen diesbezüglich an info@coregamertreff.de

Presse

Von Retro-Gamern, Konsolen, Nischenspielen und Nintendo Switch

 Ob zu zweit oder in großer Runde – im „Core Gamer Treff“ werden regelmäßig ganz unterschiedliche Spiele gespielt.

Ob zu zweit oder in großer Runde – im „Core Gamer Treff“ werden regelmäßig ganz unterschiedliche Spiele gespielt.

Zum Artikel

RP Online 2024

Gaming-Treff in Mönchengladbach

Der „Core Gamer Treff“ ist ein soziales Gaming-Projekt in Mönchengladbach-Rheydt. Im Treffpunkt kommen Gaming- und Videospiel-Liebhaber*innen zum Spielen zusammen. Im „Core Gamer Treff“ entsteht auch der „Coregamer-Podcast“. Leiter Moritz Jäger organisiert zudem verschiedene Veranstaltungen zum Thema Medienpädagogik, beispielsweise zu den gesellschaftskritischen Themen „Vereinsamung durch Digitalisierung“ und „Videospielsucht – Gaming Disorder“. Die Sendungen und Beiträge aus dem „Core Gamer Treff“ sammeln wir hier in der Mediathek von NRWision.

Zum Artikel

NRWision

Beitrag in Mönchengladbachs offiziellem Freizeit- und Touristik-Portal

Der Core Gamer Treff ist der Spawnpoint in Mönchengladbach für Fans von lokalen Multiplayer Spielen. Der private Treffpunkt in der Nähe des Rheydter Hauptbahnhofs bietet Gelegenheit für gemeinsames Spielen, Quatschen und Spaß haben.

Zum Beitrag

DeinMG

Spieletreff: Nintendo-Fan räumt mit Klischee auf

Einsame Videospieler ohne soziale Kontakte? Für Moritz Jäger ist das ein Vorurteil. Der 33-Jährige geht in die Offensive und richtet in Rheydt einen Treff für Videospieler ein. Am 3. Dezember ist Eröffnung. Jäger finanziert alles selbst.

Zum Artikel

RP Online

Ein Treff für Switch-Zocker

Videospiele sind was für unsoziale Eigenbrötler — so lautet ein noch immer gängiges Vorurteil. Moritz Jäger will mit dem Klischee aufräumen und bringt deshalb in Rheydt den Core Gamer Treff an den Start. Sein Ziel: eine Begegnungsstätte für junge und alte, erfahrene …

Zum Artikel

Extra Tipp Mönchengladbach

Podcast

Veranstaltete Meetups
413
Getrunkene Mate Flaschen
23652
Regelmäßige Spieler
76
Veranstaltete Turniere
71

Supporter

  • Gamertag: Renschu
  • Name: Rene
  • Geburtsdatum: Mai 1996
  • Wohnort: Mönchengladbach
  • Supporter des CGT seit: Juni 2023
  • Lieblingsspiele bzw. Spiele Genres:
    Tekken, Roguelikes/lites, World of Warcraft, Souls games und hin und wieder Metroidvanias
  • Plattformen
    PC, Ps4 & Switch
  • Wie bist du zu Videospielen gekommen?
    Mein Opa hat sich schon immer für Technik begeistert und so habe ich bei ihm am PC die ersten Spiele gespielt. Im Schulalter kamen auch immer Konsolen hinzu, vom Gameboy mit Pokemon, über die PSP mit Monster Hunter, der Ps2/3 zuhause, bis hin zum 3ds aus Japan für Monster Hunter 4, war alles dabei. So ab der 6. Klasse kam dann World of Warcraft und ich war verloren.
  • Wie und warum bist du zum Core Gamer Treff Supporter geworden?
    Ich habe den Core Gamer Treff im Internet entdeckt und war überrascht, das es so einen Ort direkt in meiner nähe gibt. Ich hatte zwar bis dahin nicht sonderlich viel mit Fighting Games am Hut, jedoch bestand schon immer mal das Interesse, sich das ganze anzuschauen und wer hat nicht schon mal davon gehört das die besten aus den offline Locals kommen.
  • Social Media und so:
Renschu
  • Gamertag: NAZfgc
  • Name: Naz
  • Geburtsdatum: 1980
  • Wohnort: Krefeld
  • Supporter des CGT seit: Ende 2018
  • Lieblingsspiele bzw. Spiele Genres:
    Meine Lieblingsspiele sind DOOM I und II, Monkey Island, Street Fighter II. Ich spiele gerne alle Arten von Spielen und bin offen für jedes Genre. Aus Zeitgründen verbringe ich die meiste Zeit mit Fighting Games und Spielen, die nicht zu lang sind.
  • Plattformen
    Switch, PC, alle Arten von Retro-Konsolen.
  • Wie bist du zu Videospielen gekommen?
    Ich habe Mitte der 80er Jahre in den Arcades von Buenos Aires angefangen zu spielen. Damals gab es in jedem Block eine Arcade-Spielhalle. Ich verbrachte dort so viel Zeit, wie ich konnte. Ich liebte Spiele, aber es war auch ein Ort, an dem man sich mit seinen Freunden treffen konnte. Immer wenn ich wieder hinging gab es dort neue Automaten wie Double Dragon, Final Fight und Street Fighter – das war ein tolles Erlebnis. Videospiele haben mein Leben geformt, sie haben mich für Technologie interessiert und obwohl es Höhen und Tiefen gab, habe ich nie aufgehört, sie zu spielen.
  • Wie und warum bist du zum Core Gamer Treff Supporter geworden?
    Street Fighter V wurde 2016 released und ich wollte mich ernsthafter mit dem Genre Fighting Games beschäftigen. Ich habe Moritz auf einem Turnier in Köln getroffen. Er war super freundlich und aufgeschlossen. Als ich hörte, dass er das CGT-Projekt startete, habe ich ihn sofort unterstützt. CGT ist ein Paradies für Gamer, man trifft nette Leute und kann jedes Spiel, das man möchte, auf jeder Hardware spielen. Online-Gaming hat unendliche Möglichkeiten für Gamer hervorgebracht, aber kann das Offline-Gaming mit Freunden nicht ersetzen. Ich bin sehr froh, dass es den Treff gibt und dass dort wieder gemeinsam gespielt wird, so wie es am meisten Spaß macht.
  • Social Media und so:
    N/A
NAZfgc
  • Gamertag: Chimera
  • Name: Daniel
  • Geburtsdatum: Februar 1988
  • Wohnort: Köln
  • Supporter des CGT seit: Mai 2022
  • Lieblingsspiele bzw. Spiele Genres:
    Mario Kart, Mario Party, Mario Tennis Aces, Mario Strikers: Battle League Football,
    Boomerang Fu, PuyoPuyo, Track’n’Field, viele Koop Games, RPGs, Fighting Games
  • Plattformen:
    PC, Switch, Ps5
  • Wie bist du zu Videospielen gekommen?
    Im zarten Alter von 6-7 Jahren habe ich an Weihnachten eine SNES bekommen,
    seit je her war es um mich geschehen. Habe viel Super Mario World mit meinem Dad gespielt und später iwann mit Cousins/Cousinen und Freunden.
    Das gegenseitige Spiele tauschen war damals ein gutes Mittel, um möglich viel zu konsumieren.
    Es folgten weitere Konsolen wie N64, GameCube, PS1, PS3, PS4 und die heutige Genration mit Switch und PS5.
    Gaming hat mich mein ganzes Leben lang begleitet und ist ein großer Bestandteil meiner Persönlichkeit.
    Ich liebe es!
  • Wie und warum bist du zum Core Gamer Treff Supporter geworden?
    Ich kannte Moritz schon vor dem CGT durch Fighting Games und fand die Idee von Anfang an Spitze. Da es im Fighting Game Genre üblich ist zu zahlen, wenn man offline spielen möchte und ich möchte, dass dieses Projekt möglich lange bestehen bleibt und auch wachsen kann, war es nur eine Frage der Zeit bis ich das ganze auch finanziell unterstützen wollte.
  • Social Media und so:
Chimera
  • Gamertag: MarkVanHalen
  • Name: Markus Jungen
  • Geburtsdatum: Dezember 1980
  • Wohnort: Eschweiler
  • Supporter des CGT seit: September 2022
  • Lieblingsspiele bzw. Spiele Genres:
    Ich begeistere mich u.A. für Fighting Games wie Street Fighter (heute vornehmlich 6 und ST), Samurai Shodown (2019, am besten auf der XBOX 🙂 ) und die Soul Calibur Serie, ein bisschen KOF und Garou spiele ich auch. Wenn man mich jedoch nach meinem Lieblingsspiel fragt, dann ist es einer von Capcoms frühen Mega Man Titeln auf dem NES (!). Ebenso mag ich die guten alten Arcade Games, vor allem aber „arcade-like“ Rennspiele wie F-Zero, Outrun, Horizon Chase (das ich über den CGT kennengelernt habe) und die Need for Speed Blackbox Titel. Beat’em ups wie Streets of Rage, Final Fight, Turtles etc. gehören ebenfalls zu meinen absoluten Favoriten. Die Spiele von Nintendo haben mich über Jahrzehnte begleitet. Ich spiele nahezu alle bekannten Spieleserien von Big N, bin aber immer offen für Neues und ja, ich bin äußerst
    begeisterungsfähig :D. Daher habe ich auch die Spiele anderer Entwickler ins Herz geschlossen (SNK, Konami, Sega (Shenmue!!!), Sony …) und spiele ebenso gerne Indie-Games, Sports Games, RPGs und ab und an sogar FPS… naja ab und an… Kurzum: ich bin für ne Menge Quatsch zu haben.
  • Plattformen:
    Xbox Series, Switch und das ganze Retro Geraffel
  • Wie bist du zu Videospielen gekommen?
    Seit meinem 7.Lebensjahr kann ich mein Leben in „Spielkonsolengenerationen“ erzählen.
    Angefangen hat alles mit einem Commodore 64, den ich im Jahre 1988 von meinen Eltern
    geschenkt bekommen habe. Hier hatten Spiele wie Giana Sisters, Bubble Bobble, California
    Games, Samurai Warrior und diverse Shmups mein Interesse geweckt. Als ich dann im Sommer 1989 im Quelle Markt auf der Eschweiler Einkaufsmeile der 80er (was für eine schöne Zeit…) das Nintendo NES M82 entdeckt hatte, wars um mich geschehen. Das M82 ist eine Demo-Station mit 12 Spielen die man vor Ort austesten konnte. Hier zogen mich die Klassiker SMB1&2, Zelda 1&2, Metroid, Castlevania, Kid Icarus und Gumshoe in ihren Bann. Ich war fast täglich nach der Schule dort und habe gespielt. Ebenso erinnere ich mich gerne an unseren Familienurlaub in dieser Zeit in Holland zurück, dort gab es eine Arcade direkt am Strand unseres Urlaubsortes. Es war für mich immer ein Highlight an dem ein oder anderem Nachmittag in Begleitung meines Vaters spielen zu können. So fing alles an, der Rest ist dann (meine persönliche Videospiel-) Geschichte.
  • Wie und warum bist du zum Core Gamer Treff Supporter geworden?
    Zur Zeit von Soul Calibur 2 habe ich über ein paar Jahre mit einer kleinen Gruppe wöchentlich am Gamecube gespielt und trainiert. In den Folgejahren konnte ich immer mal wieder ein paar Freunde zum Spielen verschiedener Titel gewinnen, jedoch kamen diese Treffen nicht allzu oft zu
    Stande. Da ich den Spaß und den Nervenkitzel der Soul Calibur Zeit wieder erleben wollte, habe ich 2022 nach Angeboten in meiner Nähe gesucht und war im Internet auf das Hardedge Forum gestoßen. Dort fand ich auf der Community Map den Coregamertreff. Der CGT gefiel mir sofort, da hier der Fokus nicht nur auf Fighting Games sondern auf einem breiten Spektrum von Videospielen liegt. Ebenso bin ich glücklich ein Teil der Gemeinschaft zu sein, denn so schön ein Videospiel Erlebnis für sich auch sein mag, es ist umso schöner wenn man es teilt!
  • Social Media und so:
    Ich nutze den CGT Discord gern, jedoch versuche ich meine Online Zeit stetig zu reduzieren. Ich
    plädiere fürs „in echt“ Treffen in gemütlicher Runde, und versuche dies so oft wie möglich zu tun.

Hier könnt ihr MarkVanHalen als Gast im Core Gamer Treff Podcast anhören.

MarkVanHalen
  • Gamertag: Robzero
  • Name: Robin Grysczyk
  • Geburtsdatum: November 1994
  • Wohnort: Mönchengladbach
  • Supporter des CGT seit: Januar 2023
  • Lieblingsspiele bzw. Spiele Genres:
    Zelda, Tekken 7 & 8, World of Warcraft, Rogue-likes und Souls-likes
  • Plattformen
    PC, PS, Switch
  • Wie bist du zu Videospielen gekommen?
    Mein allererstes Spiel war Tetris für den Gameboy, aber richtig durchgestartet bin ich erst mit meinem N64 und Ocarina of Time. Nachdem ich meine Kindheit mit Konsolen verbracht habe, bin ich in meiner Jugend zum PC-Gamer geworden! Stronghold, Heroes of Might & Magic 3, THPS2, Age of Empires sind alles wundervolle und nostalgische Spiele für mich. Richtig gut (so glaube ich) bin ich erst geworden als ich Smite und Dark Souls kennengelernt habe. PvP war mir noch recht unbekannt, aber ich war Feuer und Flamme einer der besten zu werden, wie keiner vor mir war!
    Seitdem mir ein Kumpel Ende 2018 Tekken 7 gezeigt und beigebracht hat, brennt dieses Feuer nun für Fighting Games!
  • Wie und warum bist du zum Core Gamer Treff Supporter geworden?
    Ich wollte wissen wer so alles in meiner eigenen Stadt Tekken spielt und vor allem wie gut! Die schnelle Google Suche hat mich zum CGT Discord geführt, auf dem ich erstmal wochenlang gelurkt habe. Eines Tages entschied ich mich aber mal vorbeizukommen (Der Treff ist keine 5 Minuten von mir entfernt) und so lernte ich viele Gleichgesinnte kennen und fand einen Ort der Erholung, eine Arena für Gladiatoren und manchmal einfach nur einen Platz um gemeinsam Fast Food zu genießen!
  • Social Media und so:

Hier könnt ihr Robzero als Gast im Core Gamer Treff Podcast anhören.

Robzero
  • Gamertag: ChrisTerraluminus
  • Name: Chris
  • Geburtsdatum: Juni 1982
  • Wohnort: Mönchengladbach
  • Supporter des CGT seit: März 2022
  • Lieblingsspiele bzw. Spiele Genres:
    JRPGs, Strategie. Bis auf Sportspiele schaue ich überall mal rein
  • Plattformen
    Alles von Nintendo und jede Playstation
  • Wie bist du zu Videospielen gekommen?
    als 5jähriger wurde ich an einen Commodore C64 gesetzt, welcher an einem Fernseher angeschlossen war. Auf diesem spielte ich dann jeden Samstag monatelang ganz klassisch Donkey Kong. Mit 10 Jahren gab es den ersten Gameboy. So ging es immer weiter.
  • Wie und warum bist du zum Core Gamer Treff Supporter geworden?
    Ein toller Treffpunkt um sich auszutauschen, Kontakte zu knüpfen, Spaß zu haben und Freunde zu finden. Die Gemeinschaft ist für mich das wertvollste an diesem Treff.
  • Social Media und so:
    N/A

Hier könnt ihr ChrisTerraluminus als Gast im Core Gamer Treff Podcast hören.

ChrisTerraluminus
  • Gamertag: multikoebes
  • Name: Jakob
  • Geburtsdatum: August 1983
  • Wohnort: Köln
  • Supporter des CGT seit: August 2021
  • Lieblingsspiele bzw. Spiele Genres:
    Arcade-/Retro- & Retrostyle-Games unterschiedlichster Art, Shmups, Tetris, Bloodborne & Sekiro, turn based RPGs. Basically alles, solange der Vibe stimmt.
  • Plattformen
    PS5 & Switch
  • Wie bist du zu Videospielen gekommen?
    Als Kind am 286er die einschlägigen Klassiker wie etwa Prince of Persia, Arkanoid, Commander Keen und Monkey Island gespielt. Irgendwann hab ich dann auch eine NES bekommen und Super Mario Bros 1 ist immer noch mein liebstes Mario-Game.
  • Wie und warum bist du zum Core Gamer Treff Supporter geworden?
    In der Pandemie random n Video vom Shmupslam-Stream geguckt und dachte so: „Moment mal, die sprechen ja deutsch, wo ist das denn…“ … kurz gegoogelt, und paar Wochen später zum ReOpening gegangen. Entspannte Leute, die gerne offline Zocken, what’s not to like, also ziemlich direkt Supporter geworden.
  • Social Media und so:
multikoebes
  • Gamertag: machomanmo
  • Name: Moritz
  • Geburtsdatum: 17.09.1985
  • Wohnort: Mönchengladbach
  • Supporter des CGT seit: Beginn
  • Lieblingsspiele bzw. Spiele Genres:
    Ich mag so viele verschiedene Spiele aber am liebsten Spiele, die sehr stark meine Hand-Augen-Koordination und Reaktionsgeschwindigkeit trainieren wie Beispielsweise: Street Fighter 2, F-Zero GX oder Windjammers. Ich habe mich viele Jahre vorläufig mit Spiele Genres, die ihren Ursprung aus den japanischen Arcades haben – wie beispielsweise: Fighting Games und Shoot-em-Ups beschäftigt – aber seitdem ich unsterblich in meine Nintendo Switch verliebt bin, habe ich auch einiges an traditionellen Nintendo Spielereihen nachgeholt und habe durch die Switch auch eine sehr starke Affinität zu Indie Spielen entwickelt, die bis heute anhält. Ich ziehe dabei aber stets Multiplayer Spiele den Singleplayer Spielen vor und zwar insbesondere solche, die man Offline mit und gegen andere ohne Internetverbindung spielen kann, weil für mich der soziale Aspekt von Mensch zu Mensch beim Spielen auch immer eine große Rolle spielt.
  • Wie bist du zu Videospielen gekommen?
    Videospiele haben schon immer eine starke Anziehungskraft auf mich ausgeübt. Sowohl die ersten Heimcomputer wie der C64, Amiga und Atari sowie in den Spielhallen der Frankreich oder Spanien Familienurlauben oder auf dem Gameboy, den ich als kleiner Knirps gerade so in der Hand halten konnte oder dem Sega Mega Drive, den ich dann in der Grundschule bereits mein Eigen nennen durfte. Videospiele haben sich stets wie ein roter Faden durch mein gesamtes Leben gezogen und mir immer viel Positives beschert. Durch Sie habe ich viele neue Leute mit ganz unterschiedlichen Perspektiven kennenlernen dürfen und dadurch auch immer viel Abwechslung erlebt, so dass mir bis heute noch nie die Lust daran vergangen ist.
    Im zunehmenden Alter habe ich dann auch irgendwann kritisch hinterfragt, ob es gut für mich ist so viel meiner Lebenszeit mit Videospielen zu verbringen und auch mehrmals längere Pausen von Videospielen gemacht und andere Hobbies angefangen. Aber ich habe dabei zunehmend gemerkt, dass Videospiele mein Leben eigentlich immer nur bereichert haben und mir nie geschadet haben.
    Heute habe ich aufgehört meine große Leidenschaft im Leben zu hinterfragen, nehme Sie stattdessen einfach so an wie Sie ist und versuche über Sie auch anderen Menschen zu helfen einen gesünderen Umgang mit Videospielen zu finden.
  • Wie und warum hast du den Core Gamer Treff gegründet?
    Weil Ich fand, dass es für mich an der Zeit war etwas Positives an die Gesellschaft zurück zu geben. Es stört mich persönlich, dass Videospiele weiterhin in unserer Gesellschaft so schlecht dastehen und keiner offen darüber spricht, dass sie auch viele positive Seiten haben.
    Laut aktuellen Zahlen spielen rund 54 Prozent aller Deutschen zumindest gelegentlich Computer- und Videospiele. In der Altersgruppe der 16- bis 29-Jährigen beträgt der Anteil der Videospieler sogar über 85 Prozent, bei den über 65-Jährigen sind es immerhin noch 18 Prozent. Videospiele sind allgegenwertig und wir sollten als Gesellschaft lieber Mittel und Wege finden, wie wir einen besseren Umgang mit Ihnen ermöglichen anstatt Sie kategorisch zu verurteilen.
    Ich denke genau an dieser Stelle kann ich mit meiner Erfahrung gut vermitteln und Aufklärungsarbeit leisten. Ich bin außerdem der Meinung, dass Videospiele Kultur sind und sogar die sozialen Fähigkeiten fördern können, sofern Sie unter echten Menschen stattfinden und nicht nur übers Internet.
  • Social Media und so:
    Will und brauche ich gar nicht, weil ich Menschen lieber persönlich kennenlerne.
machomanmo
  • Gamertag: Robbe
  • Name: Sven
  • Geburtsdatum: Oktober 1987
  • Wohnort: Hamm
  • Supporter des CGT seit: April 2020
  • Lieblingsspiele bzw. Spiele Genres:
    Fighting Games, Soulslike Spiele, Metroidvanias und Boss Rush Spiele Am liebsten Spiele ich im Treff Street Fighter V in der SFV NRW Trainingsgruppe mit den Jungs (Micha und die anderen Durchgeknallten Freaks) Meine Persönlich besten Singleplayer Spiele der letzten 5 Jahre waren unter anderem: Emotionalste Achterbahnfahrt: The Last Guardian (PS4) Motivierenstes Spieldesign inkl. Soundtrack Furi (Switch) 2D Pixelgame: Katana Zero (Switch) Meine Lieblings Metroidvanias: Super Metroid, Axiom Verge, Ori and the Blind Forest, Ori and the will of the Wisps
  • Plattformen
    Ich mag eigentlich alle Konsolen, Switch, PS4 und Xbox (alles hat seine Vor und Nachteile)
  • Wie bist du zu Videospielen gekommen?
    Wie viele von uns hatte ich als Kind einen SNES und habe von klein auf angefangen Spiele rauf und runterzuspielen.
  • Wie und warum bist du zum Core Gamer Treff Supporter geworden?
    Ich habe eine Deutsche Fighting Game Szene in meiner Nähe gesucht, um mich in Street Fighter V mit anderen zu messen und mich durch gezieltes Training gemeinsam für kommende Turniere vorzubereiten.
  • Social Media und so:
    Habe ich nicht
Robbe
  • Gamertag: OnlyMeKristof
  • Name: Kristof Behrendt
  • Geburtsdatum: 09.06.1994
  • Wohnort: Mönchengladbach
  • Supporter des CGT seit: eehhhh gute Frage. Glaube Ende 2019 Anfang 2020 irgendwie so.
  • Lieblingsspiele bzw. Spiele Genres:
    Ich spiele alles gerne außer Horror (Zelda, Pac-Man, Counter-Strike, StreetFighter, F-ZERO, Super Mario…die Liste ist endlos.)
  • Plattformen: Konsole und PC
  • Wie bist du zu Videospielen gekommen?
    Damals durch meinen Bruder. Er hatte am PC das Spiel Hugo gespielt und ich hatte Angst vor der Hexe Hexxana und er hat mit mir die Angst vor ihr besiegt. Danach habe ich immer mal wieder über seine Schulter geguckt und wurde so zum Gamer vom ersten alten Point and Click wie Monkey Island, Day of the Tentacle, Chewy ESC From F5 bis zu den neueren Titeln von damals Metal Gear Solid 2, Space Channel 5, Eye Toy, Mad Maestro, Parapa the Rappa, Spyro, Tekken und soweiter. Die Nintendo Ära hatte ich mir dann selber durch Freunde und Bekannte angearbeitet und so wurde ich zum Gamer der heute immer noch gerne zockt und ein absoluter Retroliebhaber ist und Sammler.
  • Wie und warum bist du zum Core Gamer Treff Supporter geworden?
    Ich bin zum Supporter geworden, weil dieses tolle Projekt unterstützt werden muss. Man kommt in den Raum und sieht erstmal ein paar Menschen die zocken aber wenn man sie genauer kennen lernt und einfach mit ihnen zockt egal was sie gerade zocken lernt man schnell neue Spiele, neue Genres und auch neue Freunde kennen und für mich ist es ein muss diesen Treff mit am laufen zu halten. Es ist für mich ein Bestandteil meines Lebens geworden und helfe so gut ich kann dem Treff als Stream-Beauftragter mit Hardware, Rat und Commentary zur Seite zu stehen. Dazu habe ich in Mo und auch in den anderen super Freunde gefunden wo man auch mal seine privaten Problem vergessen kann oder mal auch drüber reden kann ohne gleich nen Spruch oder Ablehnung abzubekommen und wenn Sprüche fliegen, dann mit Spaß und einem Lächel auf dem Gesicht und dem Pad in der Hand!
  • Social Media und so:
OnlyMeKristof
  • Gamertag: Hi-Fi
  • Name: Finn
  • Geburtsdatum: 12.06.93
  • Wohnort: Tönisvorst
  • Supporter des CGT seit: August 2019
  • Lieblingsspiele bzw. Spiele Genres:
    Metal Gear ; Platformer (Jump `n Run), Racing Games, Rythm Games
  • Plattformen: PC und Switch
  • Wie bist du zu Videospielen gekommen?
    Habe meine Eltern genervt bis es die PlaySation endlich zu Weihnachten gab. Das erste Spiel das ich mir dann selber ausgesucht habe war Metal Gear. Der Rest ist Geschichte. 😉
  • Wie und warum bist du zum Core Gamer Treff Supporter geworden?
    Man kennt doch den Klischee Traum eines jeden Mannes?! Eine eigene Bar zu eröffnen. Aber warum den eine Bar, wenn man auch einen Gamer Treff eröffnen kann? Das war mir von Anfang an eine super Sympathische Idee, hätte man auch selbst draufkommen können, aber das muss man sich auch erstmal trauen. Umso wichtiger das man diesen Mut und die Arbeit die unermüdlich in den Treff fliest unterstützt. Gerade heutzutage, wo man auch alles Online regeln kann, finde ich es umso wichtiger das solche Projekt unterstützt werden, ich meine nichts gegen Online Games, aber es ist doch schon um einige spuren cooler wenn ich meinem Kontrahenten-in oder Coop Partner-in ins Gesicht sehen kann.
  • Social Media und so:
    n/a
Hi-Fi
  • Gamertag: Spider1276
  • Name: Peti
  • Geburtsdatum: 12.03.76
  • Wohnort: Mönchengladbach
  • Supporter des CGT seit: Beginn
  • Lieblingsspiele bzw. Spiele Genres:
    Ich mag sehr viele verschiedene Spiele. insbesondere Retro Spiele haben es mir angetan, allem voran die guten alten Klassiker von Sega und Nintendo. Ich erinnere mich gerne zurück an die gute alte Zeit und mag deshalb besonders gerne auch Retro Spiele und die Neuauflagen von alten Klassikern wie zum Beispiel die Sega Ages Reihe oder etwa Streets of Rage 4.
  • Plattformen: Switch, Playstation 4 und jede Menge Retro Konsolen
  • Wie bist du zu Videospielen gekommen?
    Als kleiner Scheißer habe ich die Videospielautomaten in der Stadt erleben dürfen und wurde sofort in ihren Bann gezogen. Leider gibt es die Videospielautomaten heute nicht mehr in Deutschland und überall auf der Welt sind sie nahezu ausgestorben aber das Feeling von damals werde ich nie vergessen.
  • Wie und warum bist du zum Core Gamer Treff Supporter geworden?
    Meine Frau hat mir zur Eröffnung des Core Gamer Treffs den Artikel in der Rheinischen Post gezeigt und ich bin einfach mal vorbeigefahren, um zu schauen, ob das etwas für mich ist. Sehr schnell wurde für mich klar, dass das genau der richtige Ort ist, um Gleichgesinnte für mein Hobby zu finden und neue Bekanntschaften zu machen. Ich bin so oft es meine Freizeit zulässt im CGT zu finden und bin dadurch dort fast zu sowas wie einem Maskottchen geworden, sagt man mir nach.
  • Social Media und so:
    Sowas ist nichts für mich.

Hier könnt ihr Spider1276 als Gast im Core Gamer Treff Podcast hören.

Spider1276
  • Gamertag: KrystalCroft
  • Name: Kevin Weiner
  • Geburtsdatum: 22.12.88
  • Wohnort: Krefeld
  • Supporter des CGT seit: dem ersten Jahr der Gründung
  • Lieblingsspiele bzw. Spiele Genres:
    Ich spiele viele verschiedene Gernes, aber ich habe wenige Spiele, die ich als meine absoluten Favoriten aufzähle. Dazu gehört Tomb Raider, Undertale & Deltarune & Pokémon. Besonders begeistert bin ich von PermaDeath-Games, wie Noita, Darkwood etc.
  • Plattformen: Hauptsächlich PC, aber größtenteils Nintendo-basierend
  • Wie bist du zu Videospielen gekommen?
    Habe mir einen Gameboy zusammengespart, als Pokémon Red/Blue released wurde und so hat meine Laufbahn angefangen.
  • Wie und warum bist du zum Core Gamer Treff Supporter geworden?
    In erster Linie, weil es ein sehr ambitioniertes Projekt ist, was es in dieser Art nur wenig gibt. Besonders in der Zeit des „Always-On“-Mentalität finde ich es wichtig, diese Oase der persönlichen Begegnung zu haben. Ich bin nicht jede Woche in der Location, aber ich möchte meinen Beitrag dazu leisten, diese Oase auch anderen zu ermöglichen.
  • Social Media und so:
    Ich bin auf DeviantArt, YouTube, Twitch – Überall unter KrystalCroft zu finden. Einfach Anschreiben.
KrystalCroft
  • Gamertag: JamDK
  • Name: (Jam) Khanet
  • Geburtsdatum: 05.05.95
  • Wohnort: Duisburg
  • Supporter des CGT seit: 2019
  • Lieblingsspiele bzw. Spiele Genres:
    Beat em ups, Fighting Games, RPG, RTS, Strategiespiele
  • Plattformen: PC, PS4, Switch
  • Wie bist du zu Videospielen gekommen?
    Meine Mutter hat mir ne PS1 gekauft.
  • Wie und warum bist du zum Core Gamer Treff Supporter geworden?
    Offline und Good times was braucht man mehr davon mal abgesehen sind die Leute dort super nett und ich habe viele kenngelernt durch denn Treff viele gute erinnerung hab ich dort gemacht.
  • Social Media und so:
    Twitter: https://twitter.com/IamThaiGer
Jam DK
  • Gamertag: Ascira
  • Name: Serena
  • Geburtsdatum: 28.10.97
  • Wohnort: Giesenkirchen
  • Supporter des CGT seit: Beginn
  • Lieblingsspiele bzw. Spiele Genres:
    Jump and Run ( Super Mario, Ratchet and Clank, etc.), Smash, RPGs
  • Plattformen: Switch, PS3 & PS5
  • Wie bist du zu Videospielen gekommen?
    Habe mit Pokemon anfefangen, über meine Eltern Mario kennengelernt und dann wars schon um mich geschehen.
  • Wie und warum bist du zum Core Gamer Treff Supporter geworden?
    Nun, ich suche immer Leute, die meine Interesse zum Zocken teilen. Eines Tages bin ich über die News von Nintendo auf den Treff gestoßen, habe diesen besucht und mir eigenen Eindruck hinterlassen. Trotz der Tatsache, dass ich dort keinen kannte, fand ich schnell Personen zum gemeinsamen spielen, mir wurde alles erklärt, wodurch ich mich schnell intigrieren konnte. Ich habe dort nicht nur Kumpanen zum spielen gefunden, sondern auch Freunde, da aber bekanntlich nichts im Leben umsonst ist entschied ich mich recht früh ein Supporter zu werden. Anfangs war ich nur auf Nintendo Klassiker wie Super Mario, Pokemon, etc fokussiert, im Treff selbst habe ich aber andere Franchise kennengelernt, welche ich wahrscheinlich sonst nie gespielt hätte. So fing ich mit Tower Fall an, konnte mich für das ein oder andere Retro Game begeistern und ging sogar auf Sony über. Darüber lebte ich meine Kindheit mit den Ratchet und Clank Titeln erneut, kaufte mir sogar nur für diese Spiele eine Ps3, um auch ja alle Teile spielen zu können. Mittlerweile konnte ich die Reihe auch andere ans Herz bringen, die vorher noch nie etwas davon gehört hatten. Über die Good Times sehe ich immer mal wieder Spiele, welche mich interessieren, Cuphead wäre ein Beispiel, welches mich mit seiner einzigartigen Art und Spielmechanik direkt eingefangen hat.
  • Social Media und so:
    Twitter: https://twitter.com/Ascira
    Twitch: https://www.twitch.tv/Ascira
Ascira
  • Gamertag: MuffinPortrati Supporter Muffin
  • Name: Philipp W.
  • Geburtsdatum: 25.01.94
  • Wohnort: Krefeld
  • Supporter des CGT seit: Juli 2020
  • Lieblingsspiele bzw. Spiele Genres:
    Fighting Games, Shmups, Monster Hunter, alles womit man im Treff Good Times haben kann :slight_smile:
  • Plattformen: Switch, PC
  • Wie bist du zu Videospielen gekommen?
    Als ich jung war hat meine Mutter immer Zelda: A Link to the Past auf der SNES gespielt (das einzige Videospiel, welches Sie gut findet) und ich habe ihr oft zugesehen und später auch selbst angefangen zu spielen.
  • Wie und warum bist du zum Core Gamer Treff Supporter geworden?
    Ich hab Mo durch Fighting Games kennengelernt, bevor es den Treff gab. Als er mir erzählt hat, dass er einen Treff fürs Offline zocken machen möchte fand ich die Idee natürlich sofort richtig gut. Ich war von Anfang an so oft im Treff, wie es mir möglich war, anfangs um Tekken und andere Fighting Games zu spielen. Viele coole neue Leute habe ich dort kennengelernt und gute Freunde gefunden. Auch meinen Horizont was Videospiele angeht hab ich durch den Treff erweitert. Ich liebe die Atmosphäre, die der Treff und die tollen Menschen schaffen und das Offline zocken. Als die Euros bei mir etwas lockerer wurden musste ich natürlich direkt Supporter werden. Jeder Tag im Treff ist ein Tag voller Good Times.
  • Social Media und so:
    Twitter: https://twitter.com/tk_Muffin
    Twitch: https://www.twitch.tv/muffin42
    Discord: Muffin#5367
Muffin

Unser Standort

Die Adresse unseres Standortes lautet:
Wilhelm Schiffer Straße 57
41239 Mönchengladbach
Der Standort befindet sich direkt am Rheydt Hauptbahnhof und ist für alle, die mit den Öffis kommen wollen prima zu erreichen – nicht einmal 2 Minuten Gehweg entfernt!
Für alle, die mit dem Auto kommen wollen, befinden sich Parkbuchten unmittelbar davor, die allerdings erst ab 19 Uhr kostenfrei sind.
Und mit dem Fahrrad kann man natürlich auch prima zu uns kommen!
Wir haben uns reichlich Mühe gegeben unseren Standort mit allem auszustatten, was wir brauchen um schnell und unkompliziert loslegen zu können.
Ihr braucht lediglich eure Nintendo Switch mitbringen und könnt Sie in die dafür vorgesehenen Switch Docks einschieben.
An den Docks sind bereits Gaming taugliche 24 Zoll Monitor angeschlossen, die auch schon Sound mitbringen.
Ja so einfach kann’s gehen. Switch einschieben und loslegen!
Wenn ihr noch keine Nintendo Switch euer Eigen nennen dürft, so könnt ihr auch einfach bei anderen mitspielen.
Die meisten Spiele, die wir spielen sind sowieso Multiplayer Spiele, die man mit mehreren Spielern an einer Switch spielen kann.
Außerdem findet ihr noch ein paar weitere Goodies bei uns:
  • Eine Retro Couch auf der ihr gemütlich an originalen Retro Videospielkonsolen spielen könnt, die stilecht an einem großen Röhrenmonitor angeschlossen sind.
  • Und auch ein kleiner Videospielautomat, auf dem wir stets neue Highscores aufstellen, rundet die Sache thematisch ab!

Also traut euch einfach und kommt uns mal besuchen! Ihr werdet es schon nicht bereuen.
Jeder ist willkommen und auch wenn viele von uns ziemliche Videospielnerds sind, können wir uns durchaus auch auf euch einstellen, selbst wenn ihr bisher noch nicht so viel mit Videospielen am Hut habt.

Öffnungszeiten

In der Regel öffnet der Treff immer Dienstags ab 17 Uhr, Freitags ab 17 Uhr und Samstags ab 14 Uhr bis Open End, manchmal auch ziemlich spontan an anderen Tagen zusätzlich – das hängt aber immer davon ab, wer gerade Zeit und Lust hat und was aktuell an Gaming Events in und außerhalb des Treffs anstehen.
Wir versuchen die Öffnungszeiten so attraktiv wie möglich zu gestalten, so dass möglichst viele Leute teilnehmen können.
Ihr erkundigt euch am besten immer am Anfang der Woche auf dieser Homepage über die nächsten Termine oder kommt in unseren Discord Server

Special Events

Neben den allgemeinen Terminen, wo alles nach Lust und Laune gespielt wird, veranstalten wir zwischendurch auch Special Events in Zusammenarbeit mit verschiedenen Gaming Communities.
Aktuell finden uns folgende Gaming Communities bzw. Games vertreten:
  • Street Fighter 6 Turnierserie „Best in Germany“
  • Tekken 8 TWT Dojo Events und Sessions
  • Mario Kart Treffen
  • Nintendo Community Treffen
  • Retro Gaming Community Treffen
  • Indie Gaming Community Treffen
  • Shoot em Up Community Treffen
  • Pokemon Community Treffen
  • Weitere Fighting Games

Für die Zukunft wünschen wir uns noch weiteren Kontakt mit allen Institutionen, Vereinen und Trägern, die in Kooperation mit uns Events wie Turniere, Trainingstage oder sonstige Special Events veranstalten möchten.
Diese können sowohl bei uns im Core Gamer Treff stattfinden als auch außerhalb unserer Räumlichkeiten!

Bereits stattgefundene Kooperationen:

  • Fachtagung zum Thema Medienkompetenz „Digitale Spiele“ mit Hephata
  • Mobilitätstag 2023 in der Rheydter Innenstadt (mit dem Quartiersmanagement Rheydt)
  • Radio Exlex (Interview und mehrteiliger Gaming Podcast)
  • Chapeau Kultur (Chill and Drink Kooperationsevent)
  • Resonanz Rheydt (Klangort/Ortsklang)
  • Kulturnacht „Die Pulsive“ (im Theater Rheydt)
  • Klong Kollektiv, Piece of Peace Mash-up Party (bei uns im Treff)
  • Videospiele auf dem Wochenmarkt (mit dem Verein KARhe)
  • Ausstellung auf der Dokomi Anime Messe 2022 (in Düsseldorf)

FAQ

Mit dem Release der Nintendo Switch sah ich die Möglichkeit, dass Videospiele wieder gemeinsam im gleichen Raum gespielt werden können, so wie früher. Ich gründete den Treff und traf mich anfangs mit ein paar Nintendo Switch Fans in meinem Gaming Room Zuhause. Durch den positiven Zuspruch der Anderen habe ich mich dann entschlossen, es zu versuchen und begab mich auf die Suche nach einer passenden Location: groß, zentral mit Nähe zum Bahnhof und Parkmöglichkeiten. Seit dem 03. Dezember 2018 gibt es den Core Gamer Treff auf der Wilhelm-Schiffer-Straße 57. Anfangs war meine Hauptmotivation noch selbst viel zu spielen, mit der Zeit habe ich aber zunehmend gemerkt, wie sehr das Projekt einen positiven Beitrag leisten kann, indem der Treff auch ein Ort der Begegnung geworden ist für Menschen aus allen Herkunftsländern und Sozialen Schichten. Über das Spielen hinaus sind mittlerweile viele Freundschaften entstanden und wir konnten mit dem Projekt vielen Leuten helfen sozialen Anschluss zu finden.
Der Treff öffnet in der Regel Dienstags ab 17 Uhr, Freitags ab 17 Uhr und Samstags ab 14 Uhr, gespielt wird solange wir Lust haben. Ihr findet alle bevorstehenden Termine immer ganz oben auf der Homepage und im Discord. Bitte prüft vor eurer Anreise unbedingt, ob der Treff offen ist, denn es gibt durchaus Ausnahmen.
Ich finanziere alles vor und versuche durch Eintrittsgelder und Spenden die Unkosten zu decken. Der Erstbesuch an regulären Öffnungstagen ist grundsätzlich kostenlos bei Special Events kann dies abweichen. Der reguläre Eintritt kostet 10 Euro pro Besuch und für Schüler und Studenten die einen Ausweis vorlegen 7,50 Euro und kann nur in Bar (nicht mit Karte) bezahlt werden. Bei Special Events kann dies abweichen. Der größte Teil der Besucher sind allerdings so genannte Supporter, die 20 Euro Pro Monat bezahlen und dann an jedem Öffnungstag freien Eintritt haben. Wenn du merkst, dass du auch Supporter werden möchtest, kannst du dich gerne persönlich bei mir melden.
Der Treff war am Anfang nur als Hobby und völlig ohne Gewinnerzielungsabsicht gedacht. Ich spielte schon sehr lange mit dem Gedanken einen Treff, wo Videospiele gemeinsam gespielt werden zu eröffnen und habe dafür lange gespart. Ja es ist durchaus eine große Investition gewesen und war viele Jahre (Besonders während Corona) auch ein großes Verlustgeschäft, aber meine Leidenschaft für Videospiele war stets groß genug, dass ich das Projekt niemals aufgeben wollte. Geld ist nun mal nicht alles im Leben bzw. gibt es Dinge, die mir Wichtiger sind. Mittlerweile werden die Unkosten nahezu komplett durch die Supporter und Besucher sowie durch den Getränkeverkauf getragen und seit Anfang 2024 versuche ich mit diesem Projekt auch mein Leben Stück für Stück zu finanzieren, indem ich neben den regulären Öffnungstagen in Zusammenarbeit mit Trägern Veranstaltungen und Events in- und auch außerhalb des Teffs durchführe.
Die Einzige Voraussetzung ist, dass ihr volljährig seid (mindestens 18 Jahre alt) Dies hat den Hintergrund, dass wir unbedingt Ärger mit euren Eltern und dem Jugendamt vermeiden wollen. Wir versuchen ab 2024 Familien-Sonntage anzubieten, bei denen der Core Gamer Treff besonders kindgerecht zugänglich ist. An den Familien-Sonntagen sollen dann gerne Eltern mit ihren Kindern gemeinsam in den Treff kommen, um andere Familien bzw. Kinder kennenzulernen und sich untereinander auszutauschen, Ansonsten darf jeder in den Core Gamer Treff kommen, der sich zu benehmen weiß und seinen Mitmenschen nicht auf den Zeiger geht. Egal ob Mann oder Frau, ob groß ob klein, ob dick ob dünn, ob schwarz ob weiß. Der Core Gamer Treff ist eine Safe-Zone hier wird niemand diskriminiert! Wir versuchen stets unser Bestes offen auf Menschen zuzugehen und sie kennenzulernen, anstatt uns durch Vorurteile beeinflussen zu lassen. Natürlich sind wir immer noch Gamer und keine Sozialtherapeuten, ihr solltet also auch zumindest etwas mit Videospielen anfangen können bzw. euch für das gemeinsame Videospielen bei uns interessieren, wenn ihr uns besucht.
Keine Sorge damit bist du bei uns nicht alleine. Der Treff ist genau der richtige Ort, um daran zu arbeiten. Hier kannst du in vertrauter Videospiel Atmosphäre ganz in Ruhe neue Leute kennenlernen ohne Angst haben zu müssen nicht gemocht zu werden. Wir achten sehr stark darauf neue Leute in die Gruppe mit einzubeziehen und rücksichtsvoll zu sein. Mit Themen wie Social Anxiety und Autismus sind wir durchaus vertraut und es hat sich gezeigt, dass das regelmäßige Besuchen des Treffs vielen Leuten geholfen hat ihre Sozialen Fähigkeiten deutlich zu verbessern und offener zu werden.
Das kommt drauf an, um welches Spiel es sich handelt. Grundsätzlich sind wir vielen Spielen gegenüber offen. Aber wir möchten vermeiden, dass Online Spiele bei uns Einzug halten, weil uns das gemeinsame Spielen im gemeinsamen Raum wirklich wichtig ist. Online Spiele könnt ihr bitte Zuhause spielen. Wenn ihr ein Spiel habt, was ihr gerne der Gruppe vorstellen möchtet, dann klärt am besten vorher ab, ob ihr auch Mitspieler dafür finden werdet, damit ihr am Ende nicht enttäuscht seid, wenn von uns keiner Lust auf Fifa oder Call of Duty hat. Viele unserer Besucher haben einen ausgereifteren Geschmack was Videospiele angeht und dadurch sind bei uns tendenziell eher stilvollere Spiele beliebt anstatt die Standard Tripple A Titel. Grundsätzlich kann man sagen, dass bei uns besonders Multiplayer Spiele von Nintendo beliebt sind, sowie erstklassige Indie Spiele, Retro und Arcade Spiele und Fighting Games, wie Street Fighter, Mortal Kombat, Tekken u.v.m
Ab sofort gibt's bei uns kalte Getränke und Kaffe zu fairen Preisen zu kaufen! Von daher gilt aber ab sofort auch, dass keine eigenen Getränke mehr mitgebracht und im Treff verzehrt werden dürfen. Bitte achtet auch darauf, wenn ihr euch ein Menu beim Take holt, dass ihr das Getränk nicht mehr mit reinnehmen dürft. In der Küche ist ab sofort eine Do-it-Yourself Getränkestation eingerichtet, wo ihr euch auf Vertrauensbasis an den stets gekühlten Getränken aus den neuen Kühlschränken selbst bedienen dürft. Bitte geht äußerst gewissenhaft damit um, denn es ist wie gesagt auf Vertrauensbasis und ich würde es als starken Vertrauensbruch sehen, wenn sich dort Leute bedienen ohne zu bezahlen oder gar Geld aus der Kasse gestohlen wird. Wenn das tatsächlich vorkommen sollte, muss die Person gehen und darf nicht mehr wieder kommen. Zum Bezahlen legt ihr das Geld einfach in die Kasse bzw. wechselt euch das Geld selber aus der Kasse (bitte äußerst gewissenhaft!) oder scannt alternativ den QR Code und bezahlt direkt mit eurem Smartphone aus der Paypal-App Speisen dürfen weiterhin mitgebracht und im Treff verzehrt werden! Hier die aktuelle Getränkeliste: Wasser Still, Medium, Klassik 0,5l 1,30€ Cola, Zero, Fanta, Sprite, Mezzo Mix, Uludag 1,50 € Club Mate, Mio Mate 0,5l 2,00€ Durstlöscher 0,5l 1,30€ Afri Cola 0,33l 2,00€ Energy Drink 0,25l 1,50€ Holy Eistee bzw. Holy Energy Drink zum selber mixen 0,5l Portion 1,50€ Kaffe aus der Senseo-Maschine 1,00€
Das ist völlig egal, denn der Weg ist das Ziel. Solange ihr Spaß am Spielen habt ist es egal, ob ihr gewinnt oder verliert. Wenn ihr verliert und damit unzufrieden seid, dann habt ihr bei uns die Möglichkeit euch zu verbessern und wir helfen sogar gerne dabei. Aber auch wenn ihr euch gar nicht verbessern wollt ist das für uns in Ordnung. Jeder soll so spielen können, wie er es für richtig hält, solange er Spaß dabei hat. Wir mögen es besonders gern, wenn unsere Besucher auch mal offen sind neue Sachen zu probieren und ihren Horizont zu erweitern. Denn es gibt viele tolle Spiele da draußen, die man einfach mal ausprobieren kann und entweder sie gefallen oder halt nicht.
Es sind Parkbuchten direkt vor dem Treff vorhanden die allerdings kostenpflichtig und erst ab 19 Uhr kostenlos sind. In unmittelbarer Nähe gibt es einige Parkmöglichkeiten zum Beispiel zwei Parkplätze auf der Mittelstrasse 5 gegenüber vom Edeka, in 5 Minuten zu erreichen. Das Parkhaus ist nicht zu empfehlen, da es früh schließt.
Wir haben in der Regel Dienstags, und Samstags auf und manchmal auch spontan an anderen Tagen. Unsere Öffnungszeiten sind also sehr breit aufgestellt. Wenn ihr es trotzdem überhaupt nicht schafft, jemals vorbeizukommen dann könnt ihr uns trotzdem supporten, indem ihr unseren Livestream unter https://twitch.tv/coregamertreff einschaltet. Uns auf https://twitter.com/coregamertreff https://facebook.com/coregamertreff und https://instagram.com/coregamertreff folgt und uns bei euren Freunden und Bekannten, die Videospiele mögen weiterempfehlt. Wer gerne etwas über das Internet spenden möchte, der kann gerne am Ende der Webseite auf den Paypal Link klicken, um etwas zu spenden.

Regeln

Wenn ihr uns besucht so haltet euch bitte an folgende Regeln:

  • Wir veranstalten grundsätzlich nur Treffen auf privater Basis und ausschließlich zum Spaß.
  • Kein Eintritt unter 18 Jahren. Ausgenommen sind spezielle Events, die bedarfsgerecht für Kinder und Familien stattfinden. Wir möchten jeglichen Ärger mit Behörden vermeiden, insbesondere mit dem Ordnungs- und dem Jugendamt. Zudem sind wir der Meinung, dass ein heranwachsender durch unsere Treffen sehr leicht von seinem geordneten Werdegang abkommen kann und das möchten wir nicht. Auch eine schriftliche Einwilligung der Eltern bzw. Erziehungsberechtigten ändert daran nichts. Was allerdings in Ordnung geht, ist wenn ihr eure Eltern mitbringt, wir sie kennen lernen und Sie mit euch gemeinsam den Tag bei uns verbringen möchten.
  • Bitte markiert unbedingt euer mitgebrachtes Equipment. Wir haben dazu stets einen Label Printer vor Ort, falls ihr es vergessen haben solltet, fragt uns danach.
    Insbesondere Controller und Joycons sind sehr leicht zu verwechseln und können im Zweifel nicht mehr unterschieden werden, wenn ihr sie nicht vorher markiert habt.
  • Passt auf eure selbst mitgebrachte Hardware gut auf. Im Schadens- oder Verlustfall haften wir nicht dafür, es liegt komplett in eurer eigenen Verantwortung!
  • Wer etwas bei uns klaut oder mutwillig zerstört, der bekommt sofort für immer Hausverbot. Ohne Wenn und Aber!
  • Wer gewalttätig wird, jemanden angreift oder gar schlägt bekommt sofort für immer Hausverbot. Ohne Wenn und Aber!
  • Wer andere Leute mobbt, diskriminiert oder ständig auf den Zeiger geht, der ist bei uns falsch. Wir wünschen uns eine Atmosphäre, wo alle Spaß haben dürfen und frei sein können, niemand soll sich bei uns unwohl fühlen müssen. Wenn wir merken sollten, dass ihr gegen dieses Konzept arbeitet, dann müssen wir euch leider bitten zu gehen.
  • Ihr dürft seit Neustem keine eigenen Getränke mehr mitbringen, weil im Treff gekühlte Getränke und Kaffe zu fairen Preisen verkauft wird. Essen darf aber gerne weiterhin mitgebracht werden und unsere Küche samt Tellern und Besteck genutzt werden. Bitte schmeißt euren Müll weg und hinterlasst den Platz so, wie ihr ihn vorgefunden habt! Bei uns wird der Müll getrennt: Essensreste in den Normalmüll, Verpackungen  und Altpapier separat.
  • Rauchen und Vapen ist bei uns im gesamten Haus untersagt! Geht zum Rauchen und Vapen bitte nach draußen!
  • Die Toiletten unbedingt sauber hinterlassen und im Sitzen muss es sein. Denkt immer daran, dass Irgendjemand euren Mist am Ende wegmachen muss, wenn ihr es nicht selber tut.
  • Wer eine Nintendo Switch mitbringt, kann sich einfach in jedes beliebige Dock stecken und sofort loslegen.
  • An jedem Monitor ist zudem auch eine Mehrfachsteckdose mit ausreichend Steckdosen und USB Anschlüssen vorhanden, die ihr für eure selbst mitgebrachten Konsolen nutzen dürft.
  • Bitte ansonsten nicht eigenständig unser Equipment ausstecken, vertauschen, verändern bzw. umbauen, sprecht uns einfach dafür an, dann helfen wir euch.
  • Und das Wichtigste: Wenn ihr ein Problem mit irgendwas habt, so redet mit uns! Nur wer über Probleme redet, dem kann auch geholfen werden.